E-Mail Marketing & Newsletter Erstellung

Definition E-Mail Marketing

E-Mail Marketing und Newsletter gelten als digitales Äquivalent zum Direktmarketing im Offline-Umfeld, wo mittels des Postversands Werbemittel mit personalisierter Ansprache an Interessenten und Kunden verschickt werden. Anders als im Offline-Direktmarketing fallen die Versandkosten bei der digitalen Alternative jedoch um ein Vielfaches geringer aus, sodass E-Mail Marketing mittlerweile ein fester Bestandteil im Online-Marketing Mix vieler Unternehmen ist.

Unter E-Mail Marketing versteht man also verschiedene Maßnahmen zur Optimierung oder initialen Aufnahme des Newsletter Versands an Kunden oder Interessenten. Dazu gehören auch Strategien zum redaktionellen Inhalt, nachhaltigen Aufbau der Newsletter Empfängerliste, Optimierung der Öffnungs-, Klick-, & Bestellrate sowie Sicherstellung einer guten Zustellbarkeit der Newsletter.

Darum nutzen Unternehmen E-Mail Marketing

Häufig setzen Unternehmen E-Mail Marketing Maßnahmen ein, um den Customer-Lifetime-Value (CLV) Ihrer Kunden zu steigern und somit unabhängiger von der Neukunden-Werbekosten-Rentabilität zu werden. Hierbei profitiert das E-Mail Marketing im Gegensatz zur typischen Remarketing Werbung, welche auch der CLV-Steigerung dient, besonders von der personalisierten Ansprache. So gibt es im Verbrauchsgütermarkt wie z.B. bei Kontaktlinsen durchaus E-Commerce Geschäftsmodelle, wo sich ein Neukunde in Folge des starken Wettbewerbs erst ab der dritten Bestellung amortisiert hat. In solchen Fällen ist das E-Mail Marketing Instrument unverzichtbar und bedarf einer grundsoliden Strategie. Doch nicht nur eine Bestellsteigerung wird mit dem E-Mail Marketing nachweislich erreicht. Durch gute Redaktionskonzepte kann auch die Kundentreue gestärkt und das Unternehmensimage positiv aufgebaut werden.

Statistiken zum E-Mail Marketing

E-Mail Marketing Statistiken 2015/2016

  • 97 % der Deutschen mit Internetzugang nutzen E-Mails
  • 63 % der Deutschen lesen Ihre E-Mails mobil
  • 35 % der Deutschen lesen Ihre E-Mails ausschließlich mobil
  • 1,47 Mrd. versendete E-Mails pro Tag (ohne Spam)
  • 25,7 täglich eingehende E-Mails pro Internetnutzer
  • 2,5 E-Mail Accounts hat der durchschnittliche Online-Nutzer
  • 6,3 Newsletter werden im Schnitt abonniert
  • 44 % kauften bereits in Folge einer Werbe-Mail
  • 22 % höhere Öffnungs-Rate durch personalisierten Betreff
  • 10 % jährliches Wachstum der E-Mail Marketing Budgets
  • 47,27 Euro kommen im Schnitt je investierten Newsletter Euro zurück

Optimale Versandzeiten

  • B2C: Donnerstags und Freitags zwischen 18-21 Uhr.
  • B2B: Dienstags, Mittwochs bzw. Donnerstags zwischen 10 und 14 Uhr.

Kennzahlen im E-Mail Marketing

  • Zustellrate: Sagt aus wie viele Empfänger die E-Mail tatsächlich erhalten haben.
  • Öffnungsrate: Wie oft der Newsletter Inhalt geöffnet bzw. gelesen wurde.
  • Klickrate (CTR): Wie viele auf einen Link im Newsletter geklickt haben.
  • Abmelderate: Anteil an Empfänger, die sich durch das Mailing abgemeldet haben.
  • Bouncerate: Quote der fehlgeschlagenen Zustellungen. Unterscheidung in Hard-Bounces & Soft-Bounces.

Durchschnittswerte Newsletter Performance aus 27 Branchen 2015:

  • Effektive Zustellrate: 96,2 %
  • Eindeutige Öffnungsrate: 24,25 %
  • Eindeutige Klickrate: 3,48 %
  • Click-Through-Rate (CTR): 12,41 %
  • Bouncerate: 2,86 %

Bei der Bewertung der Newsletter Performance kommt man oftmals jedoch nicht um branchenspezifische Benchmarkzahlen sowie einer Betrachtung der individuellen E-Mail Marketing Strategie herum. So sind in der Presse (4,6 % CTR) geringere Klickraten üblich, da viele Informationen bereits im Newsletter enthalten sind. Im Immobilienwesen (25,2 % CTR) möchten die Empfänger jedoch offenbar regelmäßig und zeitnah die neusten Wohnungsangebote sichten, bevor diese vergriffen sind.

Professionelle Newsletter Software

Eine professionelle Newsletter Software sollte nicht nur mit einer übersichtlichen Empfängerverwaltung und Schnittstellen für die Anbindung an CRM- & Shopsystemen aufwarten, sondern auch über zertifizierte Versandserver z.B. im Rahmen der Certified Senders Alliance (CSA) verfügen, sodass gegenüber den meisten E-Mail Diensteanbietern sichergestellt ist, dass die E-Mails auch zugestellt werden und nicht vorschnell als Spam markiert werden (Whitelisting-Abkommen). Auch wenn ausgehende Mails mittels DKIM (DomainKeys Identified Mail) signiert werden, erhöht dies die erfolgreiche Zustellbarkeit. Eine gute Business Newsletter Software sollte darüber hinaus übersichtliche Reports zu den einzelnen Newsletter Kampagnen bereitstellen, die Möglichkeit eines A/B-Test Aussendungsverfahrens bieten, über ein automatisches Bounce-Management verfügen und eine Autoresponder-Kampagne ermöglichen, sodass event- oder anlassbezogene E-Mails (auch Trigger-Mails genannt) automatisch verschickt werden können.

Double Opt-In im E-Mail Marketing

Auch wenn man dem Double Opt-In Verfahren nachsagt, dass nur ca. 10-20 % der Opt-Ins auch final bestätigt werden, ist es das am häufigsten eingesetzte Verfahren, um sich einer ausdrücklichen Einwilligung zum Erhalt von Werbung per E-Mail sicher zu sein, die nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) §7 Abs. 2 gefordert ist. Hierbei erhält der Nutzer nach der Anmeldung für den Newsletter eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, welcher die Einwilligung bestätigt. Beim klassischen Opt-In Verfahren könnte immerhin auch eine andere Person fremde E-Mail Adressen einen Newslettern eintragen. Immer wieder liest man auch, dass das Double Opt-In Verfahren nichts gesetzlich vorgeschrieben ist und man doch auf das Opt-Out bzw. Confirmed Opt-in Verfahren setzen sollte. Hiervor möchte ich ausdrücklich warnen: Der BGH hat diesbezüglich bereits das Opt-Out Verfahren für unzulässig erklärt (BGH Aktenzeichen: VIII ZR 348/06) und das Double Opt-In Verfahren als rechtssicher bestätigt (BGH Aktenzeichen I ZR 164/09).

E-Mail Marketing Leistungen

  • Analyse IST-Situation & Ermittlung von Optimierungspotential
  • Beratung für eine professionelle Newsletter Versand Lösung
  • Newsletter Design und technische responsive Umsetzung (HTML/CSS)
  • Steuerung des Versands & transparentes Reporting
  • Redaktionelle Beratung oder vollständiges Kampagnenmanagement

E-Mail Clients spielen bei der Anzeige von HTML-Newslettern technisch auf einem anderen Niveau, als es typische Webbrowser heutzutage leisten. Um eine hohe Kompatibilität sicherzustellen und gleichzeitig den steigenden mobilen Lesegewohnheiten gerecht zu werden, ist viel Erfahrung in der technischen Umsetzung von Newsletter-Templates erforderlich. Steigern Sie Ihren Customer Lifetime Value (CLV) mit einer zielführenden E-Mail Marketing Strategie. Gerne berate ich Sie und freue mich auf Ihre Anfrage!